Ihre Hausapotheke sollte beinhalten:

 

Arzneimittel:

  • Augentropfen
  • Schmerztabletten
  • Halspastillen
  • Salbe gegen Brandverletzungen, Insektenstiche und Sonnenbrand
  • Grippetabletten
  • Desinfektionsmittel bei kleineren Verletzungen
  • Gurgelmittel
  • Schnupfenmittel
  • Hustenmittel
  • Ohrentropfen
  • Kreislaufmittel
  • Krampflösende Zäpfchen
  • Salbe gegen Prellungen und Verstauchungen
  • Mittel gegen Durchfall und Magenbeschwerden

Bei Kleinkindern im Haus:

  • Zäpfchen gegen Fieber
  • Mittel beim Zahnen
  • Kleinkinder-Nasentropfen
  • Mittel gegen Blähungen
  • Salbe gegen Wundsein

Verbandstoffe:

  • Verbandmull
  • Mullbinden
  • Wundschnellverbände
  • Verbandpäckchen
  • Elastische Binden
  • Heftpflaster

Instrumente:

  • Wattestäbchen
  • Verbandschere
  • Fieberthermometer (sowie ggf. Kinderfieberthermometer)
  • Splitterpinzette
  • Wärmflasche
  • Kühlkompresse
  • Mundspatel

 

Beachten Sie bitte folgende Regeln für Ihre Hausapotheke:

• Bewahren Sie Ihre Hausapotheke an einem kühlen, vor Licht und Feuchtigkeit geschützten Ort auf (z.B. im Schlafzimmer).
• Halten Sie alle Medikamente außerhalb der Reichweite von Kindern.
• Überprüfen Sie Ihre Hausapotheke zweimal im Jahr. Am besten vor Eintritt der kalten Jahreszeit und vor den Sommerferien
• Beseitigen Sie alle überzähligen alten Flaschen, Tuben und Schächtelchen. Achten Sie aber darauf, dass diejenigen Dinge, die Sie für den Notfall brauchen komplett vorhanden sind.
• Beseitigen Sie alle Medikamente, bei denen das Etikett oder die Gebrauchsanweisung fehlt.
• Vermerken Sie auf jedem Arzneimittel das Einkaufsdatum.
• Beachten Sie Aufbewahrungsvorschriften und Haltbarkeitshinweise des Herstellers.
• Augentropfen sind nach Anbruch nur vier Wochen haltbar.
• Befolgen Sie jede Einnahmevorschrift genauestens.
• Nehmen Sie kein Arzneimittel, das jemand anderem verschrieben wurde.
• Verwenden Sie niemals Arzneimittelreste, die von früheren Verschreibungen Ihres Arztes zurückgeblieben sind, auf Grund einer selbsterstellten “Diagnose”.
• Nehmen Sie Medikamente niemals im Dunkeln ein.
• Bewahren Sie Putz- und Reinigungsmittel, wie Fleckenwasser, Salmiakgeist, Säuren, Terpentinöl, u.ä. nicht zusammen mit Ihrer Hausapotheke auf.
• Kleben Sie Telefonnummer und Adresse Ihres Hausarztes, Ihrer Apotheke und des Deutschen Roten Kreuzes (Krankentransport) auf die Innenseite Ihrer Hausapotheke.

In allen Fragen der Anwendung, Aufbewahrung und Überprüfung auf Verwendbarkeit und eventuelle Beseitigung von Medikamenten beraten wir Sie gerne.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise zum Deaktivieren der Cookies erhalten Sie auf unserer Seite zum Datenschutz unter dem Reiter "Cookies deaktivieren". Über folgenden Link gelangen Sie zu unserer Datenschutz-Seite

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen